Abendfrieden Bestattungen e.K.

"Im Trauerfall kompetent an Ihrer Seite"

Feuerbestattung

Diese Art der Bestattung ist die moderne Form für individuelle Beisetzungen. Die Tendenz bei den Feuerbestattungen steigt langsam aber stetig an. Es entfallen ca. 40 Prozent auf die bereits bekannte Urnenbestattung und ca. 8 Prozent auf die sogenannten „neuen Formen“ der Bestattung. Dank der sich öffnenden Bestattungskultur bieten sich viele individuelle Möglichkeiten, die Art einer Bestattung zu gestalten und durchzuführen. Durch den bestehenden Friedhofszwang, muss eine Beisetzung in jedem Fall erfolgen. Ort und Art kann aber jeder selbst bestimmen. Eine Feuerbestattung setzt immer die Freigabe der entsprechenden Behörden voraus. Nach der Freigabe wird der Leichnam eingesargt. Danach besteht die Möglichkeit, eine Trauerfeier mit dem Sarg oder der Urne durchzuführen.

– Trauerfeier mit dem Sarg
Hier ist der Sarg bei der Trauerfeier aufgebahrt. Anschließend erfolgt die Überführung zum Krematorium zur Einäscherung. Die Urnenbeisetzung findet dann zu einem späteren Zeitpunkt statt.

– Trauerfeier mit der Urne
Der Sarg wird erst zur Einäscherung in das Krematorium überführt. Danach erfolgt die Überführung der Urne zum Beisetzungsort. Nach der Trauerfeier erfolgt unmittelbar die Beisetzung